7. Spieltag: Drei… zwei… eins… Mainz

Werder Bremen – Mainz 05 3:0

Drei Tore geschossen. Zweiten Heimsieg der Saison eingefahren. Ein Spieler sorgte wieder mal für die Entscheidung. Mainz geht leer aus.

Man kann es ja zunächst mal positiv sehen: Werder hat am Ende relativ locker mit 3:0 gewonnen, hat nicht viele Chancen zugelassen und erneut zu Null gespielt, war effektiv im Abschluss. Dazu die nicht als Flankengötter verschrieenen Pasanen und Boenisch je mit einer starken Torvorlage. Mesut Özil ist wieder zurück. Marko Marin machte ein starkes Spiel, ebenso Torsten Frings. Aaron Hunt nicht so gut wie gegen St. Pauli, aber erneut Torschütze. Doch es blieb wieder einmal Claudio Pizarro vorbehalten, das Spiel zu entscheiden. Seine Kopfbälle machten in der zweiten Halbzeit den Sack zu. Im Hinblick auf das Spiel gegen Bilbao am Donnerstag ist es sicherlich vorteilhaft, dass Werder nicht über 90 Minuten ans Limit gehen musste.

Das alles kann aber nicht darüber hinweg täuschen, dass es über weite Strecken kein gutes Spiel war, das Werder ablieferte. Es reihte sich Fehlpass an Fehlpass. So machte man es Mainz zu einfach, den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Nach der Bremer Führung wurde das Spiel für einige Minuten ganz gut, doch in der zweiten Halbzeit zunächst das alte Bild. Marko Marin riss in der Folge das Spiel immer mehr an sich und holte einige gefährliche Freistoßchancen heraus. Erst nach dem 2:0 durch Pizarro konnte man einigermaßen sicher sein, dass nichts mehr anbrennen würde.

Übertriebener Pessimismus ist nach diesem Ergebnis fehl am Platz. Deshalb sollte man das Spiel einfach als Arbeitssieg abhaken und sich über die nun 10 Spiele währende Serie ohne Pflichtspielniederlage freuen.

Artikel teilen

    7 Gedanken zu „7. Spieltag: Drei… zwei… eins… Mainz

    1. Also, das mit Bilbao und den 11 Spielen hat ja schon mal ziemlich gut geklappt. Jetzt könnt ihr Euch voll auf die erste Pflichtspielniederlage am Sonntag konzentrieren. =)

      Alleine schon, weil ihr klarer Favorit seid, bin ich irgendwie optimistisch. Klingt komisch, ist aber so. Nuja, auf ein gutes Spiel!
      Meistens sind unsere Duelle ja doch ganz ansehnlich.

    2. Ach Quatsch, in Stuttgart sind wir nie Favorit ;) Mein Wunschergebnis wäre ein dreckiges 0:1, wobei ich auch mit einem 0:0 zufrieden wär.
      Und die erste Pflichtspielniederlage haben wir uns ja gleich am ersten Spieltag gegen Frankfurt abgeholt.

    3. Danke für die Glückwünsche und den Hinweis! Hatte ich jetzt schon 2-3 mal, dass ein Eintrag plötzlich wieder verschwindet, obwohl er veröffentlicht wurde. Naja…

      Und euch wünsche ich viel Erfolg nächste Woche gegen Schalke!

    Kommentare sind geschlossen.