Meine Top 5 (6)

Der Fußball-Osten wacht auf! Mit Cottbus und Aufsteiger Rostock sind nun wieder zwei ostdeutsche Mannschaften in der ersten Liga. Zumindest geographisch ist Hertha auch eine, womit wir schon bei drei wären. Immerhin 1/6 der Bundesliga! Nun ist der Ruf des Fußballs im Osten nicht undebingt der beste. Zumindest bei uns im Westen. Wieviel Wahrheit in diesen Vorurteilen über den ostdeutschen Fußball und seine Fans steckt, würde ich gerne wissen. Deshalb hier meine

Top 5 Fragen an die Fans der Ostvereine:

5. Der große, dicke, böse dreinblickende Cottbus-Fan neben mir mit der Glatze und dem SS-Runen-Tattoo – will der nur spielen?

4. Ist es legitim – sagen wir, bei einem Freistoß gegen uns aus zentraler Position in Strafraumnähe – in Berlin eine Mauer zu errichten?

3. Wenn ihr euer "lustiges" Lied singt (ihr wisst schon, das mit der U-Bahn nach Auschwitz), bedenkt ihr dann eigentlich, dass ihr zwar Erfahrung im Bau von Tunneln habt, aber es bis nach Polen doch ganz schön weit ist und das Graben mit zunehmendem Bierkonsum exponentiell anstrengender wird?

2. Sollte ein farbiger Spieler unserer Mannschaft, der von Rostocker Fans mit Affenlauten bedacht wird, in der Halbzeitpause eine Banane essen – wird das bei euch schon als Provokation gewertet?

Und meine Nummer 1: Wenn man aus Cottbus kommt, kommt man dann eigentlich wirklich aus Polen?

P.S. Wer Werder beim Kampf gegen Rassismus unterstützen und ein kleines Zeichen setzen will, klicke bitte hier. Natürlich reicht das nicht aus, aber es ist vielleicht ein Anfang.

Artikel teilen