Schlagwort-Archiv: Meine Saison mit dem SVW

Reset

First things first: Ich wünsche allen Lesern ein frohes neues Jahr!

Wenn die Rückrunde so verläuft, wie mein neues Jahr angefangen hat, können wir uns schon mal mit Werders Abstieg abfinden. Da aber ja von nun an alles besser wird, die große Aufholjagd beginnt, das Feld von hinten aufgerollt wird und so weiter, blicke ich trotzdem positiv in die Zukunft. An dieser Stelle will ich mal ganz allgemein auf ein paar Änderungen / Neuerungen hier im Blog hinweisen:

Neues Blogdesign: Wie die meisten Stammleser wohl schon bemerkt haben, hab ich mir über die Feiertage ein neues Blogdesign angelacht. Nach inzwischen 1 1/2 Jahren mit dem alten Design war es einfach an der Zeit für eine Änderung. Ich verwende nun das (etwas modifizierte) Standard-Theme von WordPress und der Fokus liegt auf der Lesbarkeit (breiterer Content-Bereich, weniger Seitenleiste, weniger Schnickschnack). Ich hoffe es gefällt.

Blog-Frequenz: Wie ebenfalls einigen von euch aufgefallen sein dürfte, ist die Frequenz an neuen Blogeinträgen in den letzten Monaten deutlich zurückgegangen. Das liegt/lag in erster Linie an Zeitmangel und nicht an Blog-Müdigkeit oder Schreibblockade. Ich arbeite ca. 70 Stunden die Woche und jede Minute (und es sind viele!), die in dieses Blog fließt, “opfere” ich aus meiner knapp bemessenen Freizeit. Deshalb hoffe ich ein Stück weit auf Verständnis, dass hier nicht nach jedem Spiel innerhalb von 24 Stunden der entsprechende Blogeintrag online ist. Es macht aus meiner Sicht auch keinen Sinn, innerhalb von 20 Minuten zwei Absätze Spielbericht hier hinzuklatschen, nur damit der Post zeitnah erscheint. Wie es in diesem Jahr aussieht, kann ich momentan noch nicht abschätzen, aber es wird vermutlich dabei bleiben, dass es nicht zu jedem Spiel ein Live-Blog plus Nachbericht plus Interview gibt, wobei die Anzahl der Spiele in der Rückrunde ja deutlich geringer ist…

Interviews: Zu Beginn der Saison habe ich eine Interviewreihe mit dem Namen “3 Fragen” gestartet, die ich nach etwa der Hälfte der Hinrunde nicht mehr fortgeführt habe. Finde ich sehr schade, dass ich das (ebenfalls aus Zeitgründen) nicht durchgehalten habe. Ich werde die Reihe in der Rückrunde wieder aufleben lassen und diesmal hoffentlich bis Saisonende durchhalten.

Bilder/Videos: Ich werde hier zukünftig vermehrt Bildmedien (Fotos, Grafiken, Videos) verwenden. Auch wenn ich eigentlich eher puristisch veranlagt bin und die Texte für mich im Mittelpunkt stehen, halte ich es dennoch für sinnvoll, etwas mehr Bildmedien zu verwenden, als ich es bisher getan habe.

Werbung: Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich ein bisschen mit Werbelinks bzw. Google AdSense experimentiert und es relativ schnell wieder eingestellt, bzw. nur noch auf meinen eigenen Shop verlinkt, weil es sich nicht gelohnt hat. Momentan ist im neuen Blogdesign noch keine Werbung eingebaut, aber das wird sich noch ändern. Inzwischen habe ich deutlich mehr Traffic und damit möchte ich wenigstens meine Hosting-Kosten decken. Über flattr habe ich nachgedacht, halte es jedoch (für mich persönlich) nicht für den richtigen Ansatz.

Sonstiges: Es gibt noch ein anderes Projekt, das mich dieses Jahr beschäftigen wird und das sich in irgendeiner Form auch auf dieses Blog niederschlagen wird. Da ich aber noch nicht genau weiß, wie dies im einzelnen aussehen wird (und um die Spannung ins unermessliche zu steigern!), gebe ich dazu noch keine Einzelheiten bekannt und belasse es bei dieser schwammigen Ankündigung.

Meine Saison 2010

Neue Saison, neue Spieler, neue Trikots, neue Hoffnung – neues Blogdesign.

Nach drei Jahren bei Typepad habe ich mich nun für den Umzug zu WordPress entschieden. Layout und Desgin sind inzwischen fertig, das Drumherum werde ich in den nächsten Tagen aber noch etwas bearbeiten. Leider ist der Blog-Export von Typepad zu WordPress extrem kompliziert, da die URLs der einzelnen Posts nicht mit übertragen werden. Habe mich nun entschieden, das manuell zu ändern, deshalb sind einige Einträge im Archiv noch unter Januar 1970 zu finden (es gibt wohl einen Weg dies zu umgehen, aber dieser umfasst 17 teils sehr aufwändige Arbeitsschritte). Bis zum 1. Spieltag sollte dann aber alles soweit stehen, dass der Umzug abgeschlossen werden kann.

Feedback ist erwünscht und über Verbesserungsvorschläge freue ich mich ebenfalls!

The Beginning is the End is the Beginning

Als ich vor zirka 5 Monaten dieses Blog wiederbelebte, habe ich ein Versprechen abgegeben, nämlich, dass ich bis zum Ende der Saison weitermache (die Idee war zugegeben nicht von mir). Nun ist die Saison vorbei, die Sommerpause verbreitet gähnende Leere in den Fußballstadien und der Stoff, aus dem Fußballblogs gemacht sind, geht aus. Könnte man zumindest meinen, doch dem ist mitnichten so!

Die Vereinsblogger tippen sich die Finger an Rückblicken, Vorschauen und Transferspekulationen wund, die Sportmedienblogger arbeiten den Premiere-/Sky-Relaunch oder auch die drohende Setanta-Insolvenz auf, andere überarbeiten ihr Blogdesign und auf Anregung von probek, der sich immer mehr zum Creative Leader der Bloggerszene entwickelt, wird fieberhaft am Konzept für einen Fußballpodcast gebastelt. Inspiration statt Sommerpause also. Zeit zum Hinterfragen, Umdenken, Verändern, Neumachen, Aufbauen.

Auch ich habe mir viele Gedanken zur Zukunft dieses Blogs gemacht. Ans Aufhören habe ich in den vergangenen Monaten eigentlich nie gedacht. Dazu macht mir das Bloggen zu viel Spaß, dazu machen die Kontakte mit andere Bloggern und Fans (vor allem bei Twitter) zu viel Spaß und dazu macht auch die Live-Berichterstattung zu viel Spaß. Allerdings kann ich nicht absehen, wie viel Zeit mir in der nächsten Saison zur Verfügung stehen wird. Jeder aktive Blogger wird bestätigen können, dass das Bloggen eine zeitaufwändige Angelegenheit ist, die man kaum einfach so nebenher machen kann. Seit dem 14. Januar sind hier 98 Blogeinträge erschienen. Bei Twitter und später auch auf dieser Seite habe ich von fast allen Werderspielen live gebloggt. Dazu sollte ich vielleicht auch erwähnen, dass ich noch zwei andere Blogs betreibe. Ich bin mir nicht sicher, ob ich auch in Zukunft diesen hohen Aufwand leisten kann.

Von (Blog-)Müdigkeit spüre ich aber kaum etwas, so dass es hauptsächlich von meiner beruflichen Zukunft abhängen wird, in welchem Umfang Meine Saison mit dem SVW weitergeht. Momentan bin ich Freiberufler, was sich jedoch schon bald ändern kann. Dann wäre womöglich auch die zeitliche Flexibilität wesentlich eingeschränkt. Was ich jedoch heute schon sicher sagen kann ist, DASS es weitergehen wird! Vielleicht mit weniger Live-Berichten, vielleicht nicht mehr mit einem Beitrag zu jedem Spiel, aber sicherlich mit viel Enthusiasmus.

Es wird in den kommenden Wochen weiterhin viel über Werder zu schreiben geben. Der Umbruch, der uns bevorsteht, ist doch größer, als ihn manche bislang wahrhaben wollen. Im Jahr Eins nach Diego und Baumann ist Werders Zukunft ungewiss, doch auch hier bietet sich die Chance zur Erneuerung. Ich blicke der neuen Saison vorsichtig optimistisch entgegen und bin froh, dass unsere sportliche Führung das Auf und Ab gut überstanden hat. Sollte es Allofs und Schaaf erneut gelingen eine Mannschaft aufzubauen, die um Meisterschaft oder zumindest Champions League-Plätze mitspielt kann, wären sie in Bremen vermutlich endgültig unsterblich. Ich bin froh, dass ich diese Phase mit meinem Blog begleiten darf!