Schlagwort-Archiv: Paul Stalteri

20. Spieltag: Paules Rückkehr – Ein Herz für Außenverteidiger

Werder – Gladbach 1:1

Wie sehr sich die Wahrnehmung doch mit der Zeit ändert…

In seiner Zeit bei Werder spielte Paul Stalteri auf so ziemlich jeder Position. Obwohl er Jahr für Jahr vor Saisonbeginn von Fans und Experten abgeschrieben wurde, schaffte er es fast immer in die erste Elf. Egal, wen Werder für Stalteris Position auch verpflichtete, er ließ keinen an sich vorbei ziehen. Und wenn doch mal jemand kam, der ihm den Posten streitig machte, dann stellte ihn Thomas Schaaf halt auf eine andere Position. So wanderte er vom Sturm übers Mittelfeld bis hin zur Abwehr durch alle Mannschaftsteile. Den Großteil seiner Spiele machte er jedoch auf der Außenverteidigerposition.

Die Zahl seiner Befürworter war klein. Der Kanadier galt mehr als Notnagel, denn als ernsthafter Stammspieler. Zu beschränkt seien seine technischen Fähigkeiten, zu unsicher sein Passspiel, zu schwach seine Flanken. Erst gegen Ende seiner Werderjahre bekam Stalteri die Anerkennung der Bremer Fans. Seine Verabschiedung im Mai 2005 war emotional. Viele Fans in der Ostkurve hielten kleine Plakate hoch mit der Aufschrift "Danke Paul".

Heute gilt Paul Stalteri vielen in Bremen als das Musterbeispiel an Beharrlichkeit. Ein Spieler, der sich vorbehaltlos in den Dienst der Mannschaft und des Vereins stellte. Der nicht das Rampenlicht für sich beanspruchte. Der auch wegen seines großen taktischen Verständnisses zu Johan Micouds engsten Vertrauten zählte. Der auf fast jeder Position spielen konnte. Auf den immer Verlass war. Wie gut täte unserer Mannschaft dieser Tage ein solcher Spieler

Doch wie wäre es wirklich, wenn Paul Stalteri diese Saison in Bremen spielen würde? Würde es kein verständnisloses Raunen mehr geben, wenn er den Ball hinters Tor flankt? Würden ein missratener Steilpass oder ein Fehler in der Ballannahme nicht mehr zu Tobsuchtanfällen auf der Haupttribüne führen? Könnte er in der sehr zentralistisch ausgelegten Werderoffensive für die ersehnten Akzente von der Außenbahn sorgen?

Continue reading