“This is gossip” – Belek Tag 6

Heute stand erneut ein voller Trainingstag auf dem Plan der Spieler. Zur Vormittagseinheit liefen alle Spieler auf, die am Vortag gegen Wolfsburg nicht durchgespielt haben. Es wurde intensiv am Kopfballspiel gearbeitet. Die Torhüter trainierten separat am Passspiel, langen abwürfen und punktgenauen Abschlägen. Hier war deutlich zu erkennen, dass Mielitz der beste Fussballer unter den Torwarten ist. Kevin Otremba hat noch deutliches Steigerungspotenzial was die Abwürfe betrifft. Im Anschluss wurde gemeinsam das bekannte Spiel mit den “menschlichen Banden” probiert. Beide Teams schenkten sich hierbei nichts und sorgten für ein ausgeglichenes Match.

Klaus Filbry und Thomas Schaaf besprechen die aktuelle Lage auf dem Trainingsplatz in Belek

Klaus Filbry und Thomas Schaaf besprechen die aktuelle Lage auf dem Trainingsplatz in Belek / Bild:MeineSaison.de/AndreasGumz.com

Am Nachmittag stand – bis auf den verletzten Bargfrede – dann wieder der gesamte Kader zur Verfügung. Ebenfalls auf dem Trainingsplatz erschien Klaus Filbry, der aus Bremen nachgereist ist und die Zeit der ersten Übungen nutzte, um intensive Gespräche mit Schaaf zu führen. Das Team trainierte in einem Positionswechselspiel Kurzpässe. Es ist schon erstaunlich, wie oft den Profis über 5 Meter Distanz der Ball verspringt. Ob es an mangelnder Konzentration oder Lustlosigkeit gelegen, ist schwer zu sagen, aber von Profis ist eigentlich mehr zu erwarten. Nach einer weiteren kurzen Einheit zum Kopfballspiel wurde in 4 Teams ein kleines 6 gegen 6 Turnier ausgetragen. Anscheinend wurde so der Ehrgeiz der Spieler gepackt, denn die Partien wurden wirklich sehr intensiv geführt.

Werder klagt gegen das Calista?

Auf einer türkischen Internetseite war zu lesen, dass Werder das Calista Hotel verklagen würde, da sie mit der Hereinnahme von Wolfsburg und Galatasary gegen das im Vertrag festgelegt Exklusivrecht verstoßen hätten. Die Story hat allerdings nicht viel Sinn ergeben, da Werder gar nicht im Calista Hotel untergekommen ist. Auf Nachfrage hieß es von Seiten Werders, dass so etwas “völliger Quatsch” sei. Auch eine Sprecherin des Calista Hotels gab an, dass das “gossip” und nichts Wahres dran sei.

Eine türkische Ente - keine Klage von Werder gegen das Calista Hotel

Eine türkische Ente – keine Klage von Werder gegen das Calista Hotel

Der betreffende Artikel wurde später überarbeitet und in der online-Version heißt es jetzt, dass der VFL-Wolfsburg das Calista Hotel verklagen würde. Hierzu wollte die Calista-Sprecherin keine Stellung nehmen, verwies aber darauf, dass Vereine die Hotels nicht buchen, sondern das fast immer von einer Event-Firma, die für die Organisation des Trainingslages zuständig ist, übernommen wird. Es ist also durchaus möglich, dass ein Funken Warheit an dieser Geschichte dran ist, wenn auch glücklicherweise ohne Werder-Beteiligung.

Fanabend beschließt den Tag

Am Abend betrat dann noch eine Delegation der Mannschaft das Hotel der Fans, um am gemeinsamen Fanabend Rede und Antwort zu stehen. Die besten Aussagen von Nils Petersen und Co. könnt ihr hier nachlesen. Morgen steht dann der abschließende Test gegen Zwolle an. Co-Trainer Wolfgang Rolff erklärte bereits, dass in diesem Spiel noch einmal alle Feldspieler eingesetzt werden.

In eigener Sache: Am Abend stand ich noch für den Podcast “Grünweiß” zur Verfügung und schilderte ein paar Eindrücke zum Trainingslager.

Artikel teilen